5 TEAMENTWICKLUNGS TIPPS FÜR DEN TEAM ALLTAG

VON EVELYN WURSTER

“Teamentwicklung? Sollten wir mal wieder machen. Aber wir haben im Moment leider echt keine Zeit dazu.”
Haben Sie diesen Satz kürzlich auch mal gesagt oder gedacht? Dann freuen Sie sich vielleicht über 5 Tipps, wie Sie Teamentwicklung mit wenig Zeitaufwand in Ihren Teamalltag einbauen können. Kleine, leicht umsetzbare Häppchen, die bei regelmäßiger Anwendung eine große Wirkung entfalten können.
 

Teamentwicklungs Tipp 1:
Planen Sie Zeit für Small-Talk in Ihre Meeting Agenda


Planen Sie am Anfang Ihres Teammeetings in der Agenda fix 10 Minuten für Small-Talk ein. Im Präsenzformat schnappt sich dazu jedes Teammitglied eine Tasse Kaffee oder Tee und 1-2 weitere Teammitglieder.  Im Online Format werden jeweils 2-3 Teammitglieder per Zufallsgenerator in Break-Out Sessions geschickt.  10 Minuten lang darf dann über alles gesprochen werden, was gerade passend erscheint. Ohne spezifische Fragestellung, einfach nur ratschen. Nach den 10 Minuten startet das Meeting wie sonst üblich.
Was bringt’s? Wir Menschen sind soziale Wesen. Wir brauchen den Austausch mit anderen Menschen auf einer persönlichen Ebene. Auch wenn wir im Smalltalk keine weltbewegenden Themen besprechen schaffen wir damit Nähe und Vertrauen – und erfahren immer wieder etwas Interessantes, was uns vielleicht weiter bringt. 
 

Teamentwicklungs Tipp 2:
Machen Sie regelmäßig einen Stimmungs-Check im Team

Starten Sie Ihre Woche im Team oder Ihr Teammeeting mit einem Stimmungs-Check. Für einen schnellen Überblick hat sich das “Ampel-System” bewährt: dazu brauchen Sie rote, gelbe und grüne Moderationskarten oder Gegenstände (z.B. Bauklötze). Auf die Frage “Wie geht’s mir heute/diese Woche” antworten die Team-Mitglieder, in dem sie Ihre entsprechende Farbe zeigen: Grün steht für “alles im grünen Bereich”, Gelb steht für “geht so, könnte beser sein”, Rot steht für “Alarm – nicht gut”. So bekommt man schnell einen Überblick über die aktuelle Stimmungslage. Je nach Teamgröße können danach alle oder einzelne Teammitglieder ein paar Sätze zu ihrer Farbauswahl und jeweiligen Stimmung sagen. Bei Rot sollte auf jeden Fall nachgehakt werden, was dahinter steckt, und welche Unterstützung das Team hier vielleicht für die jeweiligen KollegInnen leisten kann.     
 
Was bringt’s? Unsere persönliche Stimmung hat einen Einfluss auf unsere Arbeit. Wir sind keine Roboter, und wir geben unsere Emotionen auch nicht an der Bürotür oder vor dem Start einer Videokonferenz ab. Deshalb ist es hilfreich, wenn wir voneinander wissen, wie es uns geht. Der Stimmungs-Check macht schnell transparent, wer vielleicht aktuell mit Herausforderungen zu tun hat und so können wir als Führungskraft und TeamkollegInnen gezielt nachfragen und unterstützen.
 

Teamentwicklungs Tipp 3:
Entdecken Sie neue Seiten an Ihren Teammitgliedern

Bitten Sie Ihre Teammitglieder, 5 bis 10 Dinge über sich selbst zu notieren, die die KollegInnen noch nicht wissen. Das können Dinge sein wie das persönliche Lieblingsessen, der Berufswunsch als Kind, das schönste Urlaubsziel, ein besonderes Talent (Musikinstrument, Handwerken,…) ein witziges Erlebnis, ein Hobby etc. Anschließend teilt jedes Teammitglied 1-2 Dinge von dieser Liste – je nach Teamgröße entweder im gesamten Team oder in kleineren Gruppen. Die weiteren interessanten Dinge auf der Liste können in den folgenden Teammeetings geteilt werden.  
 
Was bringt’s? Je besser wir uns kennen, umso mehr Vertrauen gewinnen wir zueinander. Wenn wir etwas Neues über andere Menschen erfahren, sehen wir diese oft in einem ganz anderen Licht. Und manchmal entdecken wir auch Gemeinsamkeiten, die sofort mehr Nähe herstellen.  
 

Teamentwicklungs Tipp 4:
Planen Sie Mini-Feedback-Runden ein

Planen Sie spontane Mini-Feedback Runden in Ihre Team Meetings ein. Im Präsenzformat können Sie sich im “Speed-Dating” Set-up gegenüber setzen. Im Online Modus per Zufall 2-er Gruppen definieren. Nachdem feststeht, wer Ihr(e) Feedback PartnerIn ist, nehmen Sie sich kurz Zeit, um folgende Fragen zu beantworten: Wenn ich an unsere Zusammenarbeit denke, dann…
◊ schätze ich an Dir…
◊ finde ich manchmal schwierig…
◊ würde ich mir manchmal wünschen…
 
Was bringt’s? Wir haben ein Bild von uns selbst, andere haben auch eins von uns. Das Selbstbild und Fremdbild ab und zu mal abzugleichen ist unglaublich hilfreich, damit wir uns weiter entwickeln können. Positive Rückmeldungen bestärken und motivieren uns. Ein kritischer Blick von außen zeigt uns wichtige Punkte auf, die uns selbst manchmal verborgen bleiben, und an denen wir dann arbeiten können. Wenn wir uns regelmäßig Feedback geben kommt es auch viel seltener zu Reibereien oder verdeckten Konflikten im Team. 
 

Teamentwicklungs Tipp 5:
Rufen Sie eine Team Challenge aus

Möchten Sie eine bestimmte Verhaltensweise im Team verstärken oder verändern? Dann machen Sie eine kleine Challenge draus. Nehmen Sie sich eine konkrete Sache vor, die Sie gemeinsam als Team angehen wollen. Legen Sie fest, wie lange die Challenge dauern soll (eine Woche, 1 Monat).  Vereinbaren Sie, was Sie konkret anders (oder nicht mehr) machen wollen (z.B. öfter zum Telefon zu greifen, statt zu mailen, kein Meeting ohne Agenda…). Nehmen Sie wirklich nur EINE Sache ins Visier. 
Teilen Sie täglich/wöchentlich den Fortschritt, die Erfolgserlebnisse aber auch das, was noch nicht so gut geklappt hat. Das Teilen kann z.B. in einem MS Teams Kanal oder einem kurzen persönlichen Austausch stattfinden. Reflektieren Sie, was Sie dabei gelernt haben. 
 
Was bringt’s? Wenn wir gemeinsam etwas in den Fokus nehmen, dann fließt viel Aufmerksamkeit und Energie in diese Thema. Und wo viel Aufmerksamkeit und Energie ist, passiert auch etwas. Durch den spielerischen Charakter wird der Ehrgeiz geweckt. Dadurch, dass alle das gleiche Ziel verfolgen nehmen wir uns gegenseitig in die Verantwortung und es fällt uns leichter, dran zu bleiben.  

5 Teamentwicklungs Tipps für den Business Alltag

Hallo,
ich bin Evelyn Wurster.
Als Change Consultant und Coach arbeite ich mit Führungskräften und Ihren Teams daran, Ziele leichter und effektiver zu erreichen.

In meinen Blogartikeln gebe ich Impulse und konkrete Umsetzungstipps, wie Sie mit Ihrem Team den entscheidenden Schritt weiter kommen.

 

Mehr Inspiration, bitte!

Sie möchten regelmäßig Inspiration, Impulse und konkrete Umsetzungstipps direkt in Ihre Inbox erhalten?

JA, bitte!

Kontakt

Change Alliance
Georg-Wimmer-Ring 8
85604 Zorneding

Sie möchten Transformationen erfolgreich vorantreiben? Sie wollen ihre Strategie mit Leben füllen und mit ihrem Team wichtige Ziele erreichen? Dann sind  wir Ihr starker Partner für Ihre Changemanagement und  Entwicklungsprojekte.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

oder rufen Sie uns direkt an:

let's talk!

So erreichen Sie uns

Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Leistungen?

Wünschen weitere Informationen oder ein persönliches Beratungsgespräch?

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören und melden uns flott zurück!